Natura Trails sind Wege durch Natura 2000-Gebiete, die deren Naturschätze mit allen Sinnen erlebbar machen. Ihre Botschaft ist: Was wir kennen, können wir auch besser schützen.

Was ist Natura 2000?
Natura 2000 leidet unter einem Vermittlungsproblem: Der Begriff ist in der Öffentlichkeit kaum bekannt und wird eher mit Verboten assoziiert. Dabei schützt Natura 2000 Europas Naturschätze für unsere Kinder und ihre Kindeskinder.


Als Natura 2000 wird ein länderübergreifendes Schutzgebietssystem innerhalb der Europäischen Union bezeichnet. Es umfasst die Schutzgebiete nach der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH-Gebiete) von 1992 und die Schutzgebiete gemäß der Vogelschutzrichtlinie von 1979 (SPA-Gebiete).
Natura Trails sensibilisieren für Europas Naturschätze
Die NaturFreunde haben sich schon seit ihrer Gründung für den Schutz der Natur engagiert. Doch der Schutz ist kein Selbstzweck: NaturFreunde schützen die Natur, um sie dauerhaft erleben und sich dort gemeinsam erholen zu können. NaturFreunde betrachten Natura 2000-Gebiete als Chance für Natur und Mensch.

Die Idee der Natura Trails kommt von der Naturfreunde Internationale (NFI), dem internationale Dachverband der Naturfreunde. Die NFI hatte einst die Kampagne „Landschaft erhalten – Europa erleben“ gestartet, bei der konkrete Aktivitäten der Naturfreunde zur Förderung von Wandern und Radfahren durch Natura 2000-Gebiete unterstützt werden sollten. Daraus entwickelten sich auch die Natura Trails .

Sanfter Tourismus verbunden mit einer Umweltbotschaft
Naturfreundegruppen vor allem in Österreich und Deutschland haben die Initiative aufgenommen und attraktive Wege durch Natura 2000-Gebiete in ansprechenden Broschüren dokumentiert. Diese beschreiben die Besonderheiten von schützenswerten Landschaftstypen, vermitteln Zusammenhänge über die darin enthaltenen Lebensräume für bedrohte Pflanzen und Tiere und zeigen, welche Arten Wanderer auf den Natura Trails erleben können.

Natura Trails informieren Anwohner wie Touristen schonend über Europas Naturschätze. Sie sensibilisieren für den Schutz von Lebensräumen und Artenvielfalt und ermöglichen naturnahen sanften Tourismus in der unmittelbaren Umgebung der Menschen. Natura Trails schaffen ein positives Bewusstsein für Europas Naturschätze.

Natur kennen und schützen lernen
So können Natura 2000-Gebiete mit allen Sinnen erlebt werden, so wird Natura 2000 in den Köpfen lebendig, so lernen immer mehr Menschen Europas Naturschätze kennen und erfahren, warum sie geschützt werden müssen.


Durch Natura Trails dokumentieren die NaturFreunde Natura 2000-Gebiete und entsprechende Wege und bieten geführte Spaziergänge bis Mehrtageswanderungen an. Viele Wege führen von Naturfreundehaus zu Naturfreundehaus, alle sind umwelt- freundlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad erreichbar.

Hier gehts zu den Trails in Baden-Württemberg